Airbus A330

Versionen:

  • ab 1996 max. Startgewicht 230t, benötigte Leistung 302.5-320.3kN; Orders: 142 (2008), 45 (2009), 47 (2010), 82 (2011), 58 (2012), 77 (2013); Deliveries: 76 (2008), 87 (2010), 87 (2011), 101 (2012), 108 (2013)
  • -100: Überarbeiteter Flügel des A310, PW4000, CF6-80 oder RR Trent 500 (260-290kN), bis zu 250 Passagiere, Ersatz für A310; Entwicklung eingestellt.
  • -200: um 10 Spanten (vorne 6, hinten 4) verkürzt, Erstkunde ILFC, Seitenleitwerk vergrößert (Höhe 9.30m), Entwicklungskosten etwa 450^6$; 286 ordered, 189 delivered (06/2005); 49 Orders in 2005; 306 ordered (07/2007), 36 Deliveries (2012)
  • -300: 247 ordered, 157 delivered (05/2005); 15 Orders in 2005; 218 ordered (07/2007), 48 Deliveries (2012)
  • -500: 222 Passagiere in 3 Klassen, 4350nm mit 195t Startgewicht oder 7000nm mit 228t; je 4 Frames vorne und hinten kürzer als -200 (~3.72m), Entwicklung eingestellt.
  • A329: um 10 Spanten verkürzter A330-200; 295 Passagiere, als Ersatz für A300-600
  • -200F: 6 Deliveries (2012)
  • -342: RR Trent 772 Engines
  • -343E: RR Trent 772B Engines
  • -322: PW4168 Engines
  • -321: PW4164 Engines
  • -341: RR Trent 768 Engines
  • -242: RR Trent 772 Engines
  • -301: GE CF6-80E1A2 Engines
  • -223: PW4168A Engines
  • -323E: PW4168A Engines
  • -202: CF6-80E1A4 Engines
  • -200MRTT: Multi Role Tanker Transport
  • -800neo: New RR Trent 7000 Engines, Sharklets
  • -900neo: New RR Trent 7000 Engines, Sharklets
  • Launch:

  • 5.6.1987 (-300, in Le Bourget)
  • 24.11.1995 (-200)
  • 19.1.2007 (-200F)
  • 14.7.2014 (-800neo, Farnborough)
  • 14.7.2014 (-900neo, Farnborough)
  • Rollout:

  • 14.10.1992 (-300)
  • 4.1997 (-200)
  • 19.10.2009 (-200F)
  • Erstflug:

  • 2.11.1992 (-300, 5.25h, 182t Abfluggewicht, 21t Meßinstrumente)
  • 13.8.1997 (-200, 4.10h, CF6-80E1)
  • 4.12.1997 (-200, PW4168, 6.45h)
  • 24.6.1998 (-200, Trent 700, 4.5h)
  • Q3.2003 (-500)
  • 5.11.2009 (-200F, 3:50h, FL410)
  • Zulassung:

  • 21.10.1993 (-300)
  • 3.1995 (-300, ETOPS 120min mit PW4164/68)
  • 3.1995 (-300, ETOPS 180min mit CF6-80E1)
  • 3.1995 (-300, ETOPS 90min mit Trent 700)
  • 5.1994 (-300, ETOPS 120min mit CF6-80E1)
  • 7.1995 (-300, ETOPS 180min mit PW4168)
  • 31.3.1998 (-200, FAA, JAA, Canada mit CF6-80E1)
  • 5.1998 (-200, ETOPS 180min mit CF6-80E1)
  • 13.6.1998 (-200, PW4000)
  • 1.1999 (-200, JAA, ETOPS 180min, Trent 700)
  • 7.1999 (-200, ETOPS 180min mit PW4168)
  • 11.2009 (-200, ETOPS 240min (EASA))
  • 9.4.2010 (-200F, EASA)
  • 17.3.2010 (-200MRTT)
  • 6.10.2010 (-200MRTT, Military)
  • Auslieferung:

  • 30.12.1993 (-300, an Air Inter)
  • 30.4.1998 (-200, mit GE CF6-80 an Canada 3000)
  • 10.3.1999 (-200, mit Trent 700 an Emirates)
  • 07/2010 (-200F, an Etihad Cargo)
  • 2018 (-900neo, TAP)
  • 2019 (-800neo)
  • Indienststellung:

  • 2.6.1994 (-300, 1. Transatlantikflug, Aer Lingus EI 104)
  • 4.1998 (-200)
  • Q3.2004 (-500)
  • Rekorde:

  • 21.3.1998 (-200, Geschwindigkeitsweltrekord: von Toulouse nach Santiago de Chile (11249km), 14.15h, M 0.83, 890km/h)
  • 7.1.2003 (-200, Auslieferungsflug Toulouse-Melbourne (16910km), 20.04h, M0.80, 845km/h)
  • Unfälle:

  • Toulouse, 30.6.1994 (-300, 17.50h, Testflug, Siehe: Luftfahrt 8/1994 Seite 20)
  • 06.2009 (-200, AF447, disappeared on the way from Rio de Janeiro to Paris.)
  • Sonstiges:

  • Verbrauch: auf der Strecke DUS-PMA (1250km) ca. 10t (wie B767-300ER), 4-5t weniger als Lockheed TriStar (etwa 35% weniger)
  • 2 Betankungsbehälter unter den Flügeln (je 1600l/min) und ein Schlauchsystem im Heck (2400l/min) (-200MRTT)

  • Notice: Undefined variable: edit in C:\Users\christian.pschierer\Documents\Documents\htdocs\flugzeuge\a330.phtml on line 9
    FlugzeugnameA330-200A330-300A330-200FA330-800neoA330-900neo
    Spannweite ohne Winglets58.00m58.00m58.00m  
    Spannweite60.30m60.30m60.30m64.00m64.00m
    Rumpflänge   57.51m62.84m
    Länge59.00m63.65m59.00m58.82m63.66m
    Höhe17.89m16.83m 17.39m16.79m
    Höhenleitwerk (Spannweite)19.40m19.40m 19.40m 
    Rumpfdurchmesser5.64m5.64m   
    Kabinenlänge46.06m50.35m   
    Max. Kabinenbreite5.28m5.28m   
    Max. Kabinenhöhe2.54m2.54m   
    Kabinenfläche231.3m2259.1m2   
    Flügelfläche361.60m2361.60m2   
    Geom. Flügelstreckung9.309.30   
    Flügelpfeilung (1/4-Profilsehne)29.7°29.7°   
    Flächenbelastung636kg/m2600kg/m2   
    Fahrwerk (Spur)10.69m10.69m 10.68m10.68m
    Fahrwerk (Radstand)22.20m25.60m 22.19m25.38m
    Max. Tankkapazität139090l97530l139090l139090l139090l
    Max. Rollgewicht230900kg (WV20)212900kg (WV00)   
    Max. Rollgewicht233900kg (WV22)215900kg (WV03)   
    Max. Rollgewicht 217900kg (WV25)   
    Max. Rollgewicht 230900kg (WV50)   
    Max. Rollgewicht 233900kg (WV52)   
    Max. Rollgewicht 235900kg (WV54)   
    Max. Startgewicht242000kg (starting 2016)242000kg (starting 2015)233010kg (WV00)242000kg242000kg
    Max. Startgewicht230000kg (WV20)212000kg (WV00)227023kg (WV01)251000kg ((2020))251290kg ((2020))
    Max. Startgewicht233000kg (WV22)215000kg (WV03)   
    Max. Startgewicht238000kg (WV58, available 2010)217000kg (WV25)   
    Max. Startgewicht 230000kg (WV50)   
    Max. Startgewicht 233000kg (WV52)   
    Max. Startgewicht 23500kg (WV54)   
    Max. Landegewicht180000kg (WV20)174000kg (WV00)181981kg (WV00)186000kg191000kg
    Max. Landegewicht182000kg (WV22, WV58)177000kg (WV03)187107kg (WV01)  
    Max. Landegewicht 179000kg (WV25)   
    Max. Landegewicht 185000kg (WV50)   
    Max. Landegewicht 187000kg (WV52, WV54)   
    Max. Nullkraftstoffmasse168000kg (WV20, WV58)164000kg (WV00)178035kg (WV00)172000kg177000kg
    Max. Nullkraftstoffmasse170000kg (WV22)167000kg (WV03)173000kg (WV01)176000kg181000kg
    Max. Nullkraftstoffmasse 169000kg (WV25)   
    Max. Nullkraftstoffmasse 173000kg (WV50, WV54)   
    Max. Nullkraftstoffmasse 175000kg (WV52)   
    Einsatz-Leergewicht117000kg (WV20)116036kg (WV00)109200kg127006kg130634kg
    Einsatz-Leergewicht 122107kg (WV25)   
    Einsatz-Leergewicht 124511kg (WV50)   
    Max. Treibstoffgewicht109185kg76560kg   
    Max. Nutzlast51000kg (WV20, WV58)43499kg (WV00)63800kg (WV00)  
    Max. Nutzlast53000kg (WV22)47000kg (WV03)69000kg (WV01)  
    Max. Nutzlast 49000kg (WV25)   
    Max. Nutzlast 53000kg (WV50)   
    Max. Nutzlast 55000kg (WV52)   
    Max. Nutzlast 53000kg (WV54)   
    Max. Zuladung 50303kg (WV50)   
    Max. Reisegeschwindigkeit796km/h (einmotorig)    
    Max. Reisegeschwindigkeit0.86Mach0.86Mach   
    Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit0.82Mach0.82Mach   
    Landegeschwindigkeit244km/h    
    Startrollstrecke2600m (WV20)2560m   
    Startrollstrecke2713m (WV22)    
    Max. Flughöhe12497m12497m   
    Max. Flughöhe 6706m (einmotorig)   
    Max. Reichweite9908km (34.5t)8890km (50.3t)7408km (65t)13797km11482km
    Max. Reichweite7901km (49t)11019km (starting 2015)5926km (70t) 12964km ((2020))
    Max. Reichweite13057km (starting 2016)10186km (WV52, 27.2t)   
    Max. Reichweite11992km (WV20, 23t)7408km (WV52, max. payload)   
    Max. Reichweite12316km (WV22)    
    Max. Reichweite12668km (WV58)    
    Max. Passagiere381 (1 class)12F+42B+241E 36B+216Y36B+274Y
    Max. Passagiere405 (1 class)30B+305E   
    Max. Passagiere30B+263E (2 classes)440 (1 Klasse)   
    Max. Passagiere12F+36B+205E (3 classes)    
    Frachtvolumen (Hauptdeck)  336.8m3  
    Frachtvolumen (Bulk)19.7m319.7m319.7m3  
    Frachtvolumen (Unterflur, vorn)62.6m380.5m362.6m3  
    Frachtvolumen (Unterflur, hinten)53.6m362.6m353.6m3  
    Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)135.9m3162.8m3135.9m3  
    Frachtvolumen (Container/Paletten)14+12 LD-311 96*125"22 96x125"  
    Frachtvolumen (Container/Paletten)9 96*125"18+14 LD-3   
    Besatzung22 22
    TriebwerkePW4174PW4173 Trent 7000RR Trent 7000
    TriebwerkeCF6-80E1A4 (-202)GE CF6-80E1A2 (-301)   
    TriebwerkePW4168 (-222)PW4164 (-321)   
    TriebwerkeRR Trent 772 (-242)PW4168 (-322)   
    Triebwerke RR Trent 768 (-341)   
    Triebwerke RR Trent 772 (-342)   
    Triebwerksanzahl22 22
    Schubkraft306.1kN / 68800lbs284.8kN / 64000lbs 320.4kN / 72000lbs320.4kN / 72000lbs
    Schubkraft311.5kN / 70000lbs300kN / 67400lbs   
    Schubkraft320.4kN / 72000lbs324.8kN / 73000lbs   
    Schubkraft329.3kN / 74000lbs302.6kN / 68000lbs (-341)   
    Schubkraft 320.4kN / 72000lbs (-342)   
    Geräuschpegel (Start)89.9EPNdB89.9EPNdB   
    Geräuschpegel (Sideline)96.5EPNdB96.5EPNdB   
    Geräuschpegel (Anflug)96.8EPNdB96.8EPNdB   
    Verbrauch7100l/h    
    Listenpreis109-115Mil. $159Mil. $ (avg., 2003)194.8Mil. $ (2010)  
    Listenpreis142.6Mil. $ (avg., 2003)166.5Mil. $ (avg., 2004)187.7Mil. $ (max., 2008)  
    Listenpreis150.2Mil. $ (avg., 2004)170.1Mil. $ (max., 2004)180.6Mil. $ (min., 2008)  
    Listenpreis153.8Mil. $ (max., 2004)205.7Mil. $ (max., 2008)   
    Listenpreis185.5Mil. $ (max., 2008)162.9Mil. $ (min., 2004)   
    Listenpreis146.5Mil. $ (min., 2004)195.9Mil. $ (min., 2008)   
    Listenpreis176.3Mil. $ (min., 2008)    
    Rumpfvolumen924m31056m3   

    Luftfahrt 11/1992 Seite 25:

    "Der größte Twinjet der Welt"

    So feierte die europäische Airbus Industrie am 14. Oktober das Roll- out des jüngsten Mitglieds der "Airbus-Familie" in Toulouse. Dieser zweistrahlige Airbus, der eine Reichweite von rund 8600 Kilometern hat, im November zum Jungfernflug abheben und Anfang 1994 in den Liniendienst gehen wird, ist das "Schwestermodell" des vierstrahligen A340. Beide Flugzeuge sind ein Novum zwischen Himmel und Erde: technisch und strukturell haben sie ein Höchstmaß an Gemeinsamkeiten und sind de facto lediglich für unterschiedliche Marktanforderungen optimiert. Sie haben den identischen Rumpf, die gleiche bewährte Fly-by- wire-Steuerung, eine identische Cockpit-Auslegung und können deshalb im Prinzip auch von den gleichen Piloten geflogen werden.

    Luftfahrt 12/1992 Seite 13:

    Airbus Industrie konnte Ende Oktober und Anfang November weitere Erfolgsmeldungen bekannt geben. Am 22. Oktober überzeugte der Nonstop- Flug eines mit 38 Tonnen Payload beladenen A340 ab Toulouse nach Perth binnen 16 Stunden und 35 Minuten.

    Nur wenige Tage später, am 2. November, konnte der erfolgreiche Erstflug des A330 unter Leitung der Kapitäne Etienne Tarnowski und Udo Günzel realisiert werden, der bereits 5 STunden und 35 Minuten dauerte. Während die Zertifizierung der A340 in diesen Tagen erwartet wird, wird der A330 sein Versuchsprogramm im Oktober 1993 abschließen.

    Luftfahrt 10/1993 Seite 20:

    Mit dem Beginn der Streckenerprobung der A330 befindet sich Airbus Industrie in der Endphase des Zulassungsprogramms der zweistrahligen Schwester der A340. Die Streckenerprobung wird zunächst gemeinsam mit Malaysian Airlines durchgeführt. Danach wird die A330 eine zweite Phase der Streckenerprobung vom 14. bis 17. September, zusammen mit Air Inter, von deren Heimatflughafen Paris-Orly duchführen. Die A330 ist mit CF6-80E1-Triebwerken von GE Aircraft Engines ausgerüstet und hat gerade eine Reihe von ETOPS-Versuchsflügen (extended range twin engine operations) über den Atlantik erfolgreich abgeschlossen. Bisher sind für die A330/A340-Familie über 400 Kaufverpflichtungen, darunter 236 Festbestellungen von 32 Fluggesellschaften, bei Airbus Industrie eingegangen.


    wqvmacqxi@vdcvpq.freenet.se wdobfvjhk@cqnfly.aol.com abiskfeyr@xxphoz.hotmail.at jcgxlsnqu@bgpmjs.loop.us ydcvefmhb@ncteco.epost.at uuxdincgd@yiqckb.t-online.ch vwznhmyyx@ebnmqg.t-online.ch wlplewkvy@tsnnzr.hotmail.net xzuhhxrfv@parqqp.t-online.tv llwkjilqf@lomswo.yahoo.de

    Zurück Airline-Links Airport-Links Flugzeughersteller

    http://civil-aviation.net
    Christian Pschierer: pschirus at gmx dot net

    Last modified: 24.03.2018, 20:26